Archiv für Mai 2011

Hungering Cold/Zehrende Kälte jetzt mit 1,5 Sekunden Zauberzeit, na danke!

Die Patch-Notes für DDs lese ich meist nur ziemlich oberflächlich und enthalte mich jeden Kommentars, das übernehmen schon die Spinner in den offiziellen Foren. Aber was mir aufgefallen ist und was ich sehr sehr sehr sehr sehr usw. unangebracht finde ist:

1,5 Sekunden Zauberzeit für [Zehrende Kälte]

Sorry, aber… BITTE WAS? Überlegen wir ganz kurz für was man die Eiswürfel gebrauchen kann:

  • um Zauber zu unterbrechen, wenn alles andere auf CD ist (PvE und PvP)
  • um druchdrehende Mobs des Todes aufzuhalten (PvE)
  • um ungetankte Adds/Mobs kurzzeitig zu CCen, damit der Tank seinen Job machen kann (PvE)
  • um die Hordler anzupissen, die mein verdammtes Erzvorkommen (wahlweise auch Blümchen) abbauen wollen (PvP)
  • um den Flaggenträger zu beschützen (PvP)
  • als AoE Unterbrechen, z.B. bei Cho‘gal (PvE)
  • zu guter letzt, um Leute zu verwirren (PvE und PvP, oft und gerne)

Mit 1,5 Sekunden Zauberzeit kann ich von all dem genau GARNICHTS mehr machen. Echt töfte!
Ganz im ernst Blizzard, WTF? Wieder ein Must-Have Talent (muss man skillen für die Heulende Böe) im Frost-Baum, das jetzt – ganz dezent ausgedrückt – nutzlos wird. Was soll ich denn jetzt mit meinem gliebten Hot-Key „G“ machen…

Vielen Dank dafür!

K.I.Z. – Urlaub Fürs Gehirn

Jeune Ras ft. Slim Thug – Get It

Addons: Reforgenator

Nervt es euch auch ewig rumzuprobieren was man wie umschmieden kann, um die besten Stats aus dem aktuellen Equip herauszuholen? Mich schon! Deshalb will ich heute kurz den „Reforgenator“ vorstellen, ein kleines Addon, das euch hilft einiges an Zeit und Hirnschmalz zu sparen.

Was kann der Reforgenator?
Das Addon scant euer aktuell angelegtes Gear und stellt eine Liste zusammen welches Item und welche Stats ihr umschmieden solltet, um das ideale Ergebnis zu erzielen.

Reforgenator UI


Nach welchem Schema erstellt Reforgenator die Umschmiede-Liste?

Es gibt im Großen und Ganzen nur drei Optionen in Form eines Dropdown-Menüs: welches Umschmiede-Schema soll genutzt werden, soll bereits umgeschmiedetes Gear verändert werden und wollt ihr für 5er Inis oder Raids umschieden.

Menü 1 aka „Umschmiede-Schemata“:
Hier könnt ihr eure Klasse und euren Spec einstellen und somit festlegen welche Stats Vorrang haben. Diese Schemata und die Stat-Weights sind vom Addon vorgegeben und können zwar händisch verändert werden, updates erfolgen aber sehr regelmäßig, somit ist das mit aktueller Reforgenator-Version eigentlich nicht nötig. Zum Beispiel wäre beim Frost-DK die Reihenfolge Hit to Cap > Waffenkunde to Cap > Tempo > Meisterschaft > Krit

Menü 2 aka „Reforge Anything“
In diesem Menü könnt ihr einstellen, ob das Addon komplett ALLE Items kalkulieren soll, oder ob bereits umgeschmiedete Items so gelassen werden sollen wie sie sind. Wenn ihr euch dafür entscheidet alle Items prüfen zu lassen, dann wird euch Reforgenator die Items highlighten, die bereits umgeschmiedet sind – einfach zur besseren Übersicht und damit man weiß man braucht zwei Klicks und nicht nur einen um das Item zu verändern :)

Menü 3 aka „Raid oder 5er Ini“
Kurz und schmerzlos: Stellt ein ob ihr raiden oder 5er Heros machen wollt.


Ein Beispiel:

Für Frost-DKs ist das Schema ein sehr einfaches: Treffewertung und Waffenkunde bis zu Cap, dann Tempowertung wo es geht; wo es nicht geht Meisterschaft und im schlechtesten Fall kritische Trefferwertung. Ein bisschen schematischer sieht das Ganze so aus: Hit to Cap > Waffenkunde to Cap > Tempo > Meisterschaft > Krit .
Im Klartext wird das Addon dann wie folgt vorgehen: Aussuchen welcher Stat der schlechteste auf dem Item ist, in diesem Falle meistens Krit (wenn ihr schon am Cap seid Waffenkunde/Trefferwertung) und diesen in den bestmöglichen verändern, das wird in den meisten Fällen Tempowertung (bzw. Waffenkunde/Trefferwertung wenn ihr nicht am Cap seid) oder Meisterschaft sein. Tempo ist zwar klar der beste Stat, aber eben drum haben die meisten Items schon Tempowertung drauf – wenn man sich seine Klamotten richtig aussucht :)

Ein bekannter Fehler ist, dass Waffenkunde teilweise bis über das Softcap (26 Waffenkunde) hinweg umgeschmiedet wird. Beim umschmieden, auch mit Addon, einfach ein bisschen die Augen offen halten, Reforgenator gibt ja im Vorfeld schon die zu erwartenden Stats an.

Download Reforgenator

Anmerkung der Redaktion ;) Stärke ist klar der beste Stat für Frost-DKs, allerdings kann man an Stärke nicht „rumschmieden“.

Nas ft. Damian Marley – Land of Promise

Raid-Tipp:
Armee der Toten – warum eigentlich nicht?

Ich habe mich kürzlich mit unserem DPS-Todesritter im Raid unterhalten, da er ab und an tanken muss und unter anderem kam die Frage auf „Wo macht es eigentlich Sinn die Armee zu zünden?“ Die Antworten möchte ich euch nicht vorenthalten. Selbstverständlich geht es hier nur um die „Raid-Utility“ der Armee, nicht um schnöde DPS.

  1. Bei den letzten Adds bevor Cho‘gall in Phase 2 geht. Das funktioniert nur als MT, der das große Add kitet/tankt, oder als DPS-Todesritter. Die Armee ist eine große Hilfe, sie wird die Adds spotten und an einem Ort festhalten. Die AoE‘ler können dann ganz gemütlich durchdrehen und müssen sich keine Sorgen um Aggro machen.
    Vor allem in 10er Raids bringt das eine große Erleichterung, da es hier (zumindest bei uns) öfter vorkommt, dass das Lineup nicht optimal ist.
  2. Bei den Adds von Maloriak. 9 Adds sollte jeder tanken/kiten können, wenn man das ganze aber bescheunigen will und 12 Adds gleichzeitig frei lässt, dann kann es schon knapp werden. Auch im Hardmode dürfte es mehr als interessant sein die Armee eine Weile tanken zu lassen. Großer Vorteil ist auch, dass die Armee spottet und die DDs wieder mal völlig eskalieren können, ohne dass man als Tank was dagegen tun muss.
    Es muss nicht zwangsläufig der Tank sein, der die Armee zündet – ein DPS-Todesritter kann hier auch unterstützend eingreifen, muss nur darauf achten, dass die Armee nicht nicht an Maloriak festbeist – da braucht man ein bisschen Hirn :) Es ist natürlich nicht übermäßig schlimm wenn die Armee Maloriak verprügelt, aber die Usability geht dabei verloren und sie erzeugt „nur“ pure DPS.
  3. Als „Oh Shit“-Button bei Magmaul. Die Armee tut so ziemlich das selbe wie bei Cho‘gal (s. oben), sie erkauft euch bei den Adds einige Zeit in denen ihr problemlos DPSen könnt.
    Als Tank ist das in dem Fall nicht möglich, da man am Boss bleiben muss – aber bei uns kite eh fast immer ich im Frost-Spec, bin somit so oder so auf den Adds und kann damit dem Raid etwas gutes tun.
  4. Bedingt bei Schimaeron, kurz vor Phase 2 gezündet bringen die Freaks einen guten DPS-Boost.
    Ein interessantes Szenario ist auch folgendes: Wenn ihr als erster Tank dran seid (und somit als erstes sterbt), dann einen BR bekommt und dann die Armee zündet, ist die Armee in der Agggro zum Beispiel über einem Jäger, der sich totgestellt hat – dies kann wichtige Sekündchen für die letzten 300k im Hardmode erkaufen.
    Warum 300k? Das entspricht einem 1% Wipe… und das ist unsere Spezialität.
  5. Nefarian Phase 3 bietet die selbe Möglichkeit wie Cho‘gal und Magmaul. Ihr könnt die Adds eine ganze Weile beschäftigen und der Tank und sein Heiler können ein Weilchen ausspannen. Nach dem 10% Electrocute ist meiner Meinung nach der perfekte Zeitpunkt. In unserem Raid tanken die Adds dann bis zum Tode Nefarians.

Wer noch ein paar Ideen hat bitte in den Kommentaren posten, ich update die Liste gerne.

Snoop Dogg ft. Wiz Khalifa – This Weed Iz Mine

Nicki Minaj – Super Bass

Bass Sultan Hengzt – Warum Ich Dich Liebe

Schimaeron Hardmode Guide (10 Spieler)

Seit zwei Wochen haben wir endlich wieder ein konstantes und zuverlässiges Setup mit genug Heilern, DDs mit Heal-Spec für den Notfall und sogar ENDLICH auch noch einen fähigen Krieger, dessen Tank-Fähigkeiten und/oder -Equip nicht hoffnungslos verkümmert sind. Kurzum, wir konnten Nefarian und Al‘Akir nach wenigen ernsthaften Trys in den Boden stampfen und dürfen uns nun „Defender of a Shattered World“ nennen.

Halfus liegt schon länger im Dreck, ist auch ein vergleichsweise einfacher Hardmode Encounter. Es ist ja nur so, dass der Schadensoutput gegen unendlich steigt und gefühlte 100 Gegner getankt und hin und her gespottet werden müssen.

Der Schimaeron Fight ist schon spannender. Im folgenden einige Tipps und Trick, die wir uns erarbeitet haben. Ich gehe davon aus, dass die grundsätzliche Taktik aus dem normalen Modus bekannt ist. (mehr…)